Peter

Die Bands der 60-iger Jahre haben ihn mitgerissen, das war Revolution pur.... Bewaffnet mit spitzen Beatlesstiefeln, weiten Hithosen und einem Höfner-Violinbass eiferte er den großen Vorbildern nach. Es gab keinen CD-Player, keine Stereoanlage, kein Internet, kein "wie werde ich Superstar", nur Radio Luxemburg unter der Bettdecke. Wie kommt man da nur an die Spitze ? Von jetzt an gehörte die Freizeit der Gitarre... (Dank an Didi Degen und Wilfried Krauss für die große Hilfe) Die Leistungen in der Schule waren ein Spiegelbild der Bassklänge nach dem Motto "music will never end, school very soon". Ein Gruß an die LARKS, die in Neuss Geschichte geschrieben haben. Die Göttinger-Oldiefans der 70-iger werden ihn aus dem Nörgelbuff kennen, wo er im Duo Pete & Steve fast alle Songs der Beatles und Simon & Garfunkel dahersang. Ob der junge Klaus Hoffmann und Hannes Wader sich noch an die gemeinsame Zeit im Düsseldorfer Danny`s Pan erinnen werden ?